SEA 9406 Multi GNSS High Precision Modul ohne Sensor - Konfiguration

SEA 9406 (w/o sensor) Module
Pflichtfeld
Keine Auswahl
0,00 €*
SEA 9406 Multi GNSS High Precision Modul ohne Sensor
Antenna is required for operation
Keine Auswahl
0,00 €*
GNSS Antenne Multi-band (L1, L2/E5b/B2I) mit 5m Kabel
Repair & Warranty Program
Keine Auswahl
0,00 €*
3 Jahre Gewährleistungsverlängerung (zus. 2 Jahre) für SEA 9406 ohne Sensor

Produktinformationen "SEA 9406 Multi GNSS High Precision Modul ohne Sensor - Konfiguration"

  • Ein hochempfindlicher 184-Kanal-Empfänger mit gleichzeitigen GNSS-Konstellationen,
  • Eingebaute Unterstützung für Standard-RTCM Korrekturen via Netzwerk-RTK (NTRIP),
  • Zentimetergenaue Positionsgenauigkeit mit <0,2m (mit RTK) und 1,5m CEP (ohne RTK)
  • GNSS Daten mit bis zu 20 Hz Aktualisierungsrate,
  • Konfigurierbares Zeitpuls-Signal (TP/PPS) im FPGA oder direkt am frontseitigen Anschluss des Moduls (SYNC OUT),
  • Pufferbatterie für schnelle Kaltstarts (ca. 3 sec),
  • Betriebstemperaturbereich -20 bis +60°C (kann erweitert werden auf -40 bis +85°C beim Weglassen der Pufferbatterie)

Details
Das SEA 9406 ist ein cRIO-Modul zur Zeitbestimmung, Synchronisierung und Geopositionierung über das Global Navigation Satellite System (GNSS). Der hochempfindliche 184-Kanal-Empfänger ermöglicht den gleichzeitigen Empfang von GPS-, GLONASS-, Galileo- und BeiDou-Satellitensignalen und liefert die Daten mit bis zu 20 Hz. Die GNSS Daten werden im FPGA geparst und über I/O- und stehen über Property-Knoten zur Verfügung. Darüber hinaus können NMEA-Nachrichten zur weiteren Verarbeitung an den Echtzeit-Controller weitergeleitet werden. Außerdem stellt das Modul ein Zeitimpulssignal (TP/PPS) zur Verfügung, das innerhalb des FPGAs oder direkt über den Anschluss SYNC OUT des Moduls verwendet werden kann.
Dank zahlreicher FPGA-Methodenknoten ist das SEA 9406 Modul in hohem Maße konfigurierbar, was eine breite Palette von Anwendungen ermöglicht.
Das SEA 9406 wird in zwei Varianten angeboten: ohne (standard) und mit einem zusätzlichen IMU-Sensor sowie einer Schnittstelle für einen externen Wheel Tick Sensor. Die Integration des Sensors ermöglicht die Navigation in schwierigen Umgebungen, in denen der Empfang von Satellitensignalen schlecht ist.
Mit Hilfe der Pufferbatterie werden Betriebsdaten (z.B. Almanach Daten) gespeichert, während das Modul ausgeschaltet ist. Dies ermöglicht einen schnellen Kaltstart (ca. 3 Sek.) des Moduls. Die Pufferbatterie kann optional weggelassen werden, um den Betriebstemperaturbereich auf -40 bis +85°C zu erweitern.

Systemvoraussetzungen
  • NI CompactRIO™ mit FPGA Chassis
  • NI LabVIEW™ 2017 oder höher

Lieferumfang
  • 1 * SEA 9406 ohne Sensor (60000097)
  • 1 * Gedrucktes Hardware Handbuch mit Betriebsanweisungen, Sicherheitsrichtlinien und Spezifikation

Zubehör
GNSS Antenne, ist zwingend für den Betrieb erforderlich. Passende GNSS Antennen finden Sie in unserem Web-Shop.

Weitere Informationen

Broschüren Downloads "SEA 9406 Multi GNSS High Precision Modul ohne Sensor - Konfiguration"

Das könnte Sie auch interessieren...

SEA 9406 Multi GNSS High Precision Modul mit Sensor - Konfiguration
Integrierter IMU-Sensor für präzisere Navigation in schwierigen Umgebungen,Ein hochempfindlicher 184-Kanal-Empfänger mit gleichzeitigen GNSS-Konstellationen,Eingebaute Unterstützung für Standard-RTCM Korrekturen via Netzwerk-RTK (NTRIP),Zentimetergenaue Positionsgenauigkeit mit <0,2m (mit RTK) und 1,5m CEP (ohne RTK)GNSS Daten mit bis zu 20 Hz Aktualisierungsrate,Konfigurierbares Zeitpuls-Signal (TP/PPS) im FPGA oder direkt am frontseitigen Anschluss des Moduls (SYNC OUT),Pufferbatterie für schnelle Kaltstarts (ca. 3 sec),Betriebstemperaturbereich -20 bis +60°C (kann erweitert werden auf -40 bis +85°C beim Weglassen der Pufferbatterie)DetailsDas SEA 9406 ist ein cRIO-Modul zur Zeitbestimmung, Synchronisierung und Geopositionierung über das Global Navigation Satellite System (GNSS). Der hochempfindliche 184-Kanal-Empfänger ermöglicht den gleichzeitigen Empfang von GPS-, GLONASS-, Galileo- und BeiDou-Satellitensignalen und liefert die Daten mit bis zu 20 Hz. Die GNSS Daten werden im FPGA geparst und über I/O- und stehen über Property-Knoten zur Verfügung. Darüber hinaus können NMEA-Nachrichten zur weiteren Verarbeitung an den Echtzeit-Controller weitergeleitet werden. Außerdem stellt das Modul ein Zeitimpulssignal (TP/PPS) zur Verfügung, das innerhalb des FPGAs oder direkt über den Anschluss SYNC OUT des Moduls verwendet werden kann.Dank zahlreicher FPGA-Methodenknoten ist das SEA 9406 Modul in hohem Maße konfigurierbar, was eine breite Palette von Anwendungen ermöglicht.Das SEA 9406 wird in zwei Varianten angeboten: ohne (standard) und mit einem zusätzlichen IMU-Sensor sowie einer Schnittstelle für einen externen Wheel Tick Sensor. Die Integration des Sensors ermöglicht die Navigation in schwierigen Umgebungen, in denen der Empfang von Satellitensignalen schlecht ist.Mit Hilfe der Pufferbatterie werden Betriebsdaten (z.B. Almanach Daten) gespeichert, während das Modul ausgeschaltet ist. Dies ermöglicht einen schnellen Kaltstart (ca. 3 Sek.) des Moduls. Die Pufferbatterie kann optional weggelassen werden, um den Betriebstemperaturbereich auf -40 bis +85°C zu erweitern.SystemvoraussetzungenNI CompactRIO™ mit FPGA ChassisNI LabVIEW™ 2017 oder höherLieferumfang1 * SEA 9406 mit Sensor (60000098)1 * Gedrucktes Hardware Handbuch mit Betriebsanweisungen, Sicherheitsrichtlinien und SpezifikationZubehörGNSS Antenne, ist zwingend für den Betrieb erforderlich. Passende GNSS Antennen finden Sie in unserem Web-Shop.Weitere Informationen

Ab 2.094,00 €*